Iridologie lernen

Iridologie lässt sich nicht an einem Wochenende erlernen. Es gehören Wissen, viel Erfahrung und Freude am Umgang mit den Menschen und der Naturheilkunde dazu und vor allem Praxis, Praxis und nochmals Praxis. Aber wenn Sie sich für diese Methode entschieden haben, werden Sie viel Freude und Erfolg damit haben.

Am Anfang wird es Ihnen wie vielen anderen vor Ihnen gehen. Sie sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht, wissen nicht wo Sie jetzt als erstes ansetzen sollen und sind vielleicht sogar geneigt aufzugeben. Überfordern Sie sich nicht selbst. Geben Sie sich Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

Konzentrieren Sie sich am Anfang z.B. auf Probleme, die viele Menschen heute betreffen, Übersäuerung, Magen-Darm-Probleme, rheumatische Erkrankungen, oder Prävention auf Basis der genetischen Grundkonstitution die Sie als Iridologe erkennen können.

Bauen Sie Ihr Wissen kontinuierlich aus. Erleben Sie den »Aha-Effekt« Ihrer Patienten und wenn Sie in einer Thematik fit sind, gehen Sie die nächste an. Ihre Patientenstruktur wird Ihnen dabei schon die Anregungen liefern, in welche Richtung Sie Ihr Wissen vertiefen sollten. Die Erfahrung zeigt, dass auch die Zusammensetzung Ihrer Patienten einer gewissen Dynamik unterliegt und sich Ihren Methoden und Kenntnissen anpasst.

Unsere Tagungen und Lehrgänge

Die meisten unserer Teilnehmer können ihre Praxis nicht einfach für eine Woche im Stich lassen. Deshalb bieten wir unsere Aus- und Fortbildungsveranstaltungen als Wochenendseminare an, die in der Regel in einem Seminarhotel stattfinden. Der zeitliche Abstand zwischen den Seminaren gibt Ihnen die Möglichkeit das Gelernte bis zum nächsten Seminar gleich in der Praxis zu vertiefen und eventuell aufkommende Fragen für das folgende Seminar vorzubereiten. Dabei gehen wir davon aus, dass Sie sich parallel mit der entsprechenden Literatur befassen. 

Aus der Praxis für die Praxis

Es ist uns wichtig, dass alle Themen verständlich und für die tägliche Praxis leicht umsetzbar, nachvollziehbar und immer auf dem aktuellsten Kenntnisstand vermittelt werden. Unsere Referenten sind ausschließlich praktizierende Iridologen, deren Arbeit auf der Iridologie basiert, die tagtäglich Umgang mit der Materie und den Menschen haben und aus über langjähriger Praxiserfahrung wissen wovon sie sprechen.